Lisa Jopt

Redaktionsassistenz (w/d/m) gesucht

Redaktionsassistenz (w/d/m)

450 € Minijob

ab sofort 

About us

Die Bühnenschriften-Vertriebs-GmbH ist der Verlag der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) – die Theatergewerkschaft. Seit Oktober gibt dieser Verlag das Magazin TOI TOI TOI heraus, das sowohl die Mitglieder der GDBA als auch die Theaterbranche mit kulturpolitischen Informationen in zeitgenössischer Ästhetik versorgt. Außerdem sind wir seit fast 150 Jahren Herausgeberin des Deutschen Bühnen-Jahrbuchs – ein wichtiges Personalverzeichnis aller deutschsprachigen Bühnen. Für unsere vielseitigen Aufgaben in der Redaktion suchen wir ab sofort eine Redaktionsassistenz. 

 

Tätigkeiten 

  • Für das Magazin TOI TOI TOI
  • Anzeigenakquise
  • Organisation von Texten & Zeitplänen
  • Recherche
  • Kommunikation mit Autor*innen, Illustrator*innen und weiteren Künstler*innen
  • Lektoratsaufgaben
  • ggf. Verfassen von Texten
  • Zuarbeit für unseren Mitarbeiter für die sozialen Medien
  • Alles, was in einer (kleinen) Redaktion anfällt
  •  

Für das Deutsche Bühnen-Jahrbuch

  • Aktualisierung der webbasierten Datenbank
  • Kommunikation mit Theatern, die die Datenbank nutzen möchten
  • Aktualisierung von noch nicht digitalisierten Rubriken
  • Anzeigenakquise

 

Voraussetzungen

  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Diskriminierungsfreier Sprachgebrauch
  • Grundkenntnisse in PowerPoint, Excel, WordPress
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Humor
  • Idealerweise Theater-Hintergrund oder kulturelle Affinität
  • Gute Kenntnisse in Word und Excel 

Wir bieten 

  • 14 € /Stunde auf 450 Euro-Basis, zunächst für zwei Jahre befristet mit einer Probezeit von 6 Monaten
  •  Ein humorvolles, zugewandtes und lösungsorientiertes Team bestehend aus: Geschäftsführerin, Chefredakteur, Grafiker und Buchhalterin 
  • Ein eigenes Büro in unserer hellen und freundlichen Geschäftsstelle in Hamburg / Schanzenviertel
  • Homeoffice, wenn der Wohnsitz nicht in Hamburg ist
  • Flexible Arbeitszeiten nach Absprache
  • Bei Diskriminierungserfahrungen innerhalb des Teams verpflichten wir uns vertraglich diese Bildungslücke zu füllen. Was als Diskriminierung empfunden wird, entscheiden Sie und nicht das Team. Menschen mit Schwerbehinderung oder mit weiteren marginalisierten Perspektiven werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.
  • Wir interessieren uns für eine langfristige Zusammenarbeit.

 

Fragen und Bewerbungen bitte bis zum 29. November an Chefredakteur Jörg Rowohlt:

redaktion(at)buehnengenossenschaft.de

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive