Jörg Rowohlt Geschrieben am 9. August 2013

Petition: Rettet das Anhaltische Theater in Dessau-Roßlau!

Ludwig BarnayImmer wieder haben wir über den Kulturkampf in Sachsen-Anhalt berichtet – hier und hier. Die Aktion 5vor12 wurde von uns mitinitiiert.

Dabei ist uns eine Petition durchgerutscht, die aber noch bis 19.08.2013 gezeichnet werden kann:

Das Anhaltische Theater in Dessau-Roßlau verweist auf eine lange Tradition und sehr gute kulturelle Arbeit. Es ist ein wichtiger Teil der Stadt Dessau-Roßlau. Wir wollen das Niveau des Anhaltischen Theaters beibehalten. Deshalb fordern wir a) den sofortigen Stop der Etatskürzungen- und Streichungen und b) die weitere Förderung dieses kulturellen Hauses.

Begründung:

Die lange Tradition des Anhaltischen Theaters in Dessau-Roßlau sowie dessen niveauvollen Arbeit ist ein großer Bestandteil der Dessau-Roßlauer Kultur. Mittelkürzungen – und Streichungen bedeuten das Ende dieser Kultur. Das darf nicht passieren. Damit würde eine Jahrzehntelange kulturelle Tradition im Mittelpunkt von Dessau-Roßlau und Sachsen-Anhalt kaputt gemacht werden. Das wollen wir nicht!

Hier kann man unterschreiben:

Am 28. Juni 2013 gab es eine Demonstration vor dem Anhaltischen Theater Dessau. Ein Video gibts hier:

Dieser Inhalt von www.youtube-nocookie.com wird blockiert, damit keine Cookies geladen werden. Wenn Sie den Inhalt trotzdem sehen möchten, dann klicken Sie auf den Button.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1VYTTBvdDVjV0NFP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive