Jörg Löwer Geschrieben am 29 Juni, 2010

Bürgerbewegung führt zum Erfolg !

Ludwig BarnayFolgende Pressemitteilung über den Erfolg der Unterschriftenaktion hat der Betriebsrat der Theater und Philharmonie Essen veröffentlicht:

Alle fünf Sparten der Theater und Philharmonie Essen sollen erhalten bleiben

Mit Erleichterung nimmt der Betriebsrat der Theater und Philharmonie Essen (TUP) die Absicht von CDU, Grünen, FDP, Essener Bürger Bündnis und den Linken zur Kenntnis, den Erhalt der TUP in der jetzigen Form zu ermöglichen. So ist es gewährleistet, dass alle Sparten (Oper, Ballett, Philharmoniker, Schauspiel und Philharmonie) erhalten bleiben. Der Betriebsrat hofft, dass diese Unterstützung nicht nur für die nächste Spielzeit 2010/2011 gilt, sondern auch für die Spielzeiten darüber hinaus.

Die knapp 700 Mitarbeiter/innen bedanken sich ausdrücklich bei den über 60.000 Menschen, die ihre Unterschriften für den Erhalt der TUP in ihrer jetzigen Form geleistet haben, und freuen sich über die große Solidarität in der gesamten Region.

Wir begrüßen, dass unsere großen Sparanstrengungen anerkannt wurden. Wir werden auch in Zukunft alle Konsolidierungspotenziale ausschöpfen.

Adil Laraki
Betriebsratsvorsitzender Theater und Philharmonie Essen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive