Joerg Rowolt

Basisverbände der GDBA werden gegründet

GDBA gründet bundesweit Basisverbände (BAS)

Die GDBA hat begonnen bundesweit Basisverbände zu gründen. Damit haben alle Mitglieder, die bisher an einem Theater ohne Lokalverband engagiert waren oder die als Gäste arbeiten nun einen gemeinsamen, (virtuellen) Ort, um sich zu engagieren und auszutauschen. Der Basisverband ist genauso organisiert wie ein Lokalverband; er hat einen Vorstand und sendet Delegierte für den Genossenschaftstag und die Landesverbandsversammlungen aus.

Die Interessen dieser früheren „Einzelmitglieder“ können nun direkter, gleichberechtigter und unkomplizierter wahrgenommen werden. Die Kommunikation wird erleichtert und die Vernetzung der ehemaligen „Einzelkämpfer:innen“ möglich gemacht. Versammlungen sollen online sowie in Präsenz durchgeführt werden können.

Bayern hat seinen Basisverband am 29. September 2022 gegründet und seinen Vorstand gewählt, Vorsitzende wurde Stephanie Schönfeld, ihre Stellvertreterin Mia Constantine. Herzlichen Glückwunsch!

Für die übrigen Landesverbände gibt es folgende Online-Gründungstermine:

  • LV Baden-Württemberg – 9.11. um 15 Uhr
  • LV Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland – 21.11. um 11 Uhr
  • LV Nordrhein-Westfalen- 22.11. um 15 Uhr
  • LV Ost – 25.11. um 15 Uhr
  • LV Nord – 28.11. um 15 Uhr
  • LV Berlin-Brandenburg – 29.11. um 11 Uhr

Es wäre von großer Bedeutung, wenn viele Mitglieder die in den nächsten Tagen per Mail versendeten Einladungen zahlreich annehmen und ihren Basisverband aus der Taufe heben.

Bitte SPAM Filter auf GDBA-Post durchsuchen! Wir bitten auch darum, alle persönlichen Änderungen (neue Adresse, Gage, Theater und Status) unter mitgliederbuero@buehnengenossenschaft.de mitzuteilen.

GDBA gründet Freischaffenderat

Noch in diesem Jahr wird die GDBA außerdem den Freischaffendenrat gründen. Damit bekommen die Freischaffenden eine Stimme im Hauptvorstand und im Tarifauschuss. Der Freischaffendenrat setzt sich aus den Vertreter:innen der Freischaffenden der Landesverbände zusammen.  

Der Unterschied zwischen Basisverband und Freischaffenderat ist einfach. Der Basisverband organisiert seine Mitglieder nach lokaler Zugehörigkeit. Im BAS Bayern sind z.B. alle Mitglieder, die in Bayern leben und die keinem Lokalverband angehören. Der Freischaffendenrat hingegen ist ein Expert:innen-Gremium, es organisiert bundesweit sieben Vertreter:innen der Freischaffenden und hat einen Vorsitz und eine Stellvertretung. 

Jetzt GDBA-Mitglied werden

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive