Jörg Löwer Geschrieben am 5 Dezember, 2013

Ankündigung: Außerordentlicher Genossenschaftstag am 12. Mai 2014

Außerordentlicher Genossenschaftstag
am 12. Mai 2014 in Frankfurt/Main,
Chorsaal Städtische Bühnen Frankfurt,
Untermainanlage 11, 60311 Frankfurt/Main

Liebe Mitglieder,

Hauptvorstand und Beirat der GDBA haben im Oktober beschlossen, im kommenden Jahr einen außerordentlichen Genossenschaftstag nach § 14 Abs. 4 der Satzung durchzuführen.

Auf der Tagesordnung werden die nicht behandelten Anträge sowie die Initiativanträge des letzten ordentlichen Genossenschaftstages 2013 stehen. Hierzu hat sich der Hauptvorstand entschlossen, da die Liste der ausstehenden Anträge aufgrund des Abruchs des letzten Genossenschaftstages noch etliche Anträge umfasst und mit deren Beschlussfassung nicht bis 2017 abgewartet werden soll. Auch machen gesetzliche Änderungen, die zum 01.01.2015 wirksam werden, eine weitere Satzungsänderung erforderlich, die ebenfalls auf der Tagesordnung steht.

Um die Kosten im Rahmen zu halten, wurde beschlossen, dass der außerordentliche Genossenschaftstag so abgehalten wird, dass An- und Abreise an einem Tag erfolgen und somit keine Übernachtungskosten anfallen. Demzufolge beginnt der außerordentliche Genossenschaftstag um 12.30 Uhr und endet gegen ca. 17.00 Uhr.

Tagesordnung

  1. Nicht behandelte Anträge 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60 und 62 des Genossenschaftstages 28. und 29. Mai 2013,
  2. Initiativanträge des Genossenschaftstages 28. und 29. Mai 2013 (Initiativantrag zur Neufassung der Satzung [B. Lücking]; Initiativantrag vom Beirat der GDBA zu § 23 Abs. 1 c; Initiativantrag „Geschlechtergerechte Formulierung der GDBA – Ordnungsstatuten des Lokalverbandes Frankfurt/Main)
  3. Satzungsänderung in § 19
  4. Neufassung der Satzung unter Einbeziehung der Tagesordnungspunkte Ziff. 2 und 3

Gemäß § 15 Abs. 2 der Satzung können auf einem außerordentlichen Genossenschaftstag neben den Angelegenheiten für die er einberufen wird, nur solche nach § 15 Ab.s 1 b, d und f behandelt werden. Bitte beachten Sie, dass für den außerordentlichen Genossenschaftstag keine weiteren Anträge gestellt werden können.

Delegiertenwahl der Lokalverbände und
Einsendung der Wahlprotokolle

an die Hauptgeschäftsstelle Heinrichstraße 23-25, 22769 Hamburg oder
Postfach 570429 Hamburg bis zum 28.04.2014

Aufruf an die interessierten Einzelmitglieder
(Mitglieder, die nicht in Lokalverbänden organisiert sind)
gemäß der Wahlordnung für Einzelmitglieder

Bitte melden Sie sich bei ihren Landesvorsitzenden, wenn sie als Delegierte für die Einzelmitglieder ihres jeweiligen Landesverbandes an dem außerordentlichen Genossenschaftstag teilnehmen wollen. Die Liste der Landesvorsitzenden finden Sie auf der Homepage unter:
http://www.buehnengenossenschaft.de/organisation/landesverbaende

Damit die Briefwahl fristgemäß durchgeführt werden kann, sollten interessierte Einzelmitglieder sich bis zum 15.01.2014 bei den Landesvorsitzenden gemeldet haben, da die Briefwahl bis zum 17.03.2014 abgeschlossen sein muss.

Für den Hauptvorstand der GDBA
Jörg Löwer

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive