Jörg Löwer Geschrieben am 16 Mai, 2013

Aktionstag „Kultur gut stärken“ am 21. Mai – Das Thema 2013: Kulturelle Bildung für alle!

Ludwig Barnay

 

Der Rat für Darstellende Kunst und Tanz im Deutschen Kulturrat – in dem die GDBA Mitglied ist – hat eine Erklärung zum Aktionstag „Kultur gut stärken“ am 21. Mai abgegeben. Hier die Erklärung im Wortlaut:

 

 

Das Thema 2013: Kulturelle Bildung für alle!

Um ein Zeichen zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und gegen den Kulturabbau zu setzen, werden unter dem Motto „Kultur gut stärken“ am Wochenende um den 21. Mai 2013 bundesweit Aktionen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Tage der offenen Tür, Demonstrationen und vieles andere mehr stattfinden. Der 21. Mai wurde ausgewählt, weil er der UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt ist. In diesem Jahr liegt der Aktionstag in der internationalen UNESCO-Woche zur kulturellen Bildung.

In Deutschland bieten Theater und Tanz einerseits auf unseren Bühnen, andererseits auch in unterschiedlichen Aktivitäten und Projekten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vielfältige Möglichkeiten, Kunst zu erleben, künstlerische Arbeit zu erfahren und sich mit den hierzulande vertretenen aktiven Kulturen vertraut zu machen und auseinanderzusetzen. Diese Angebote müssen erhalten und ausgebaut werden, damit alle hier lebenden Menschen an Kunst und Kultur in Theater und Tanz teilhaben können.

Die entscheidende Basis für die Teilhabe aller Menschen an unseren Künsten und Kulturen sollte die Schule legen. Die Schulpflicht erreicht fast alle Kinder und Jugendlichen, die Schulen sollen einen gesellschaftlichen Bildungsauftrag erfüllen, der auch die musisch-ästhetische Bildung umfasst und mit ihr die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft sichert: Ästhetische Bildung, soziales Lernen und Teamfähigkeit, Kreativität, Selbstwirksamkeitserfahrung und Ambiguitätstoleranz bezeichnen zentrale Elemente einer ganzheitlichen Theater- und Tanzbildung in den Schulen, die sich in Projekten vollzieht, welche Kopf, Herz und Hand aktivieren. Seit langem fordert der Rat für Darstellende Kunst und Tanz die Einführung des Fachs Theater und die verbindliche Verankerung von Tanzkunst und Tanzkultur in den Lehrplänen der Fächer Musik, Sport und Theater. Dafür setzen sich die Akteure und Mitglieder des Rates auch im Aktionstag 2013 ein.

Der Aktionstag lebt von der Beteiligung der Menschen in Deutschland und von ihrem Engagement für Kultur. Aus diesem Grunde sind alle Künstler, Kulturinstitutionen, Kulturvereine und Kulturinteressierte aufgerufen, den Aktionstag mitzugestalten: In eigens auf den Tag zugeschnittenen Veranstaltungen, die in der Ausgestaltung ganz ihren Neigungen und Möglichkeiten angepasst sein sollten, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine bereits geplante Veranstaltung, die um den 21. Mai stattfinden wird, unter das Motto „Kultur gut stärken – Kulturelle Bildung für alle“ zu stellen, um dadurch Ihre Unterstützung für den Tag der kulturellen Vielfalt und die Aktion auszudrücken.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive