40.000 Theatermacher*innen und X Freischaffende treffen ihre Abgeordneten

[1]
Seit dem 17. Oktober ist wieder die Aktion „40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“ gestartet. Zum sechsten Mal werden in einem großen Zusammenschluss verschiedener kulturpolitischer Verbände alle Theaterschaffenden aufgerufen, ihre politischen Repräsentant*innen zu treffen, um sich mit ihnen über die Bedeutung und die Bedingungen der Darstellenden Künste auszutauschen.

Dieses Jahr liegt der Fokus auf den Freischaffenden, die sich in abhängig Beschäftigte, hybrid Beschäftigte und Soloselbstständige aufteilen, denn diese Gruppe hatte am meisten unter der Pandemie zu leiden. JETZT MITMACHEN.

Anleitung und Gesprächsleitfaden hier downloaden [2]
Vorlage Anschreiben hier downloaden [3]

 

40,000 theater employees and X freelancers meet your representatives


[1]
Since October 17th, the “40,000 theater workers meet their representatives” campaign has started again. For the 6th time, in a large association of various cultural-political associations, all theater professionals are called to meet their political representatives in order to exchange ideas with them about the meaning and conditions of the performing arts.

This year the focus is on freelancers, who are divided into dependent, hybrid and solo self-employed, because this group suffered the most during and after the pandemic.

Download instructions and conversation input here [4]
Download  [3] template here (german)

Diese Inhalte sind der Website Buehnengenossenschaft: https://www.buehnengenossenschaft.de entnommen

URLs in diesem Beitrag:

[1] Bild: https://www.buehnengenossenschaft.de/wp-content/uploads/2021/10/Aufruf_D.jpg

[2] downloaden: https://www.buehnengenossenschaft.de/wp-content/uploads/2021/10/Anleitung_D.pdf

[3] downloaden: https://www.buehnengenossenschaft.de/wp-content/uploads/2021/10/Anschreiben-Deutsch_40.000_2021-1.docx

[4] here: https://www.buehnengenossenschaft.de/wp-content/uploads/2021/10/Anleitung_E.pdf

[5] Kulturhaushalt 2013 in NRW verabschiedet – Kürzungen reduziert: https://www.buehnengenossenschaft.de/kulturhaushalt-2013-in-nrw-verabschiedet-kuerzungen-reduziert/

[6] Forsa-Umfrage ergibt: Breiter Rückhalt für das Theater für Niedersachsen: https://www.buehnengenossenschaft.de/forsa-umfrage-ergibt-breiter-rueckhalt-fuer-das-theater-fuer-niedersachsen/

[7] Pressemitteilung: Bei der Tarifeinheit trickst die Regierung: https://www.buehnengenossenschaft.de/pressemitteilung-bei-der-tarifeinheit-trickst-die-regierung/

[8] Pressemitteilung: Bundesrat beschließt Tarifeinheitsgesetz – Bärendienst für die Kunstfreiheit: https://www.buehnengenossenschaft.de/pressemitteilung-bundesrat-beschliesst-tarifeinheitsgesetz-baerendienst-fuer-die-kunstfreiheit/

[9] Das DEUTSCHE BÜHNEN-JAHRBUCH geht ONLINE !: https://www.buehnengenossenschaft.de/das-deutsche-buehnen-jahrbuch-geht-online/

Copyright © 2009 Buehnengenossenschaft. All rights reserved.