Jörg Löwer Geschrieben am 24 August, 2010

Schlingensief: Kondolenz und Vermächtnis

Ludwig BarnayNach dem Tod von Christoph Schlingensief wird auf der Homepage des Künstlers in einer Traueranzeige statt um Kränze und Blumen um Spenden für das Operndorf in Burkina Faso gebeten (über dieses Projekt wurde hier in diesem Blog berichtet). Außerdem wurde auf der Seite ein Online-Kondolenzbuch eingerichtet.

Das Goethe-Institut will das geplante Operndorf auch weiterhin unterstützen. Institutspräsident Klaus-Dieter Lehmann sagte der Nachrichtenagentur dpa am Montag: „Es war faszinierend zu sehen, wie das Projekt ihm Mut und Energie gab und diese sich auf seine Umgebung übertrug. Diese Energie soll fortleben.“

Auch die Kulturstiftung des Bundes will an dem Projekt festhalten. Torsten Marß, Leiter der allgemeinen Projektförderung, sagte zu SPIEGEL ONLINE, dass man sich 2009 einstimmig für das Operndorf entschieden habe. Das Wunderbare daran sei, dass es „kein Festspielhaus im Sinne von Bayreuth“ darstelle, sondern dass „Kunst und Helfen ineinander fließen“.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive