Die Schauspielerin Helene Achterberg-Hewelcke übertrug der GDBA als Vermächtnis ihr Vermögen. Dies geschah mit der Auflage, es dem Helene-Achterberg-Hewelcke-Hilfsfonds für bedürftige Künstler/innen zuzuführen und damit in Not geratene Theaterschaffende zu unterstützen.

Die Verwaltung des Hilfsfonds erfolgt über die Hauptgeschäftsstelle.