Wir haben bereits mehrfach in diesem Blog über die Situation der TPT Theater und Philharmonie Thüringen GmbH in Altenburg/Gera berichtet (mehr hier, hier und hier).

Mit einem Aktionstag „Theater Non-Stop“ am 1. Mai wollen nun alle Künstler und Beschäftigten des Theaters sowie Mitglieder von Kinderballett, Kinderchor, Philharmonischem Chor, TheaterFABRIK und JugendTheARTerWelt e. V. zusammen mit den Theatervereinen und Unterstützergruppen auf die drohende Reduzierung des Theaterangebots in Altenburg und Gera und ihre Existenzsorgen aufmerksam machen. Alle Bürger sind aufgerufen, sich 13.30 Uhr auf dem Marktplatz in Altenburg bzw. Gera zu versammeln und demonstrierend durch die Stadt ins Theater zu ziehen. Dort wird dann Theater Non-Stop geboten. Neben vielfältigen künstlerischen Beiträgen aller Sparten wird es Interviews und Diskussionen aber auch Mitmachaktionen für Kinder geben. Das Theater ruft die Bürger auf,  sich dafür einzusetzen, dass Ihr Fünfspartentheater in seiner jetzigen Form erhalten bleibt! Sie sollen durch ihre Beteiligung an der Demonstration den Politikern zeigen, dass Sie das Theater brauchen.

Eine Aktion hat bereits am 17.04.2012 stattgefunden: 613 Theaterfreunde in Gera und 266 in Altenburg waren dem Aufruf der Theatervereine gefolgt und bildeten eine Lichterkette um das Große Haus der Bühnen der Stadt Gera (siehe Fotos)  sowie das Landestheater Altenburg und demonstrierten so für den Erhalt ihres Fünfspartentheaters!