Jörg Löwer Geschrieben am 7 Mai, 2013

„5 vor 12“ – Kulturabbau in Sachsen-Anhalt verhindern!

Ludwig BarnayKönnen Sie sich eine Stadt ohne Theater, Museen, Orchester, Musikschulen oder Bibliotheken vorstellen? Durch den geplanten Sparkurs der Landesregierung ist die gesamte Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts akut in ihrer Substanz bedroht!

Kultur ist eine der wichtigsten und wertvollsten Ressourcen, die das Land Sachsen-Anhalt besitzt. Die vorhandene kulturelle Infrastruktur leistet einen entscheidenden Beitrag als Standortfaktor, der Menschen und Unternehmen dazu veranlassen kann, in Sachsen-Anhalt zu verbleiben oder sich gar anzusiedeln. Sachsen-Anhalt braucht die Fachkräfte aus dem kulturellen Bereich. Sie sind als Menschen und Künstler wichtige Faktoren im Gemeinwesen der Städte. In ihren Kommunen zählen Kultureinrichtungen zu den größten Arbeitgebern. Löhne und Gehälter der Mitarbeiter verbleiben durch Kaufkraft und Steuern in der Region. Durch eine regionale Zusammenarbeit werden mittelständische Betriebe vor Ort gestärkt.

Der „Kulturkonvent Sachsen-Anhalt“, eine vom Landtag Sachsen-Anhalt im Jahr 2012 mit der aktuellen Bestandsaufnahme des kulturellen Angebotes im Land beauftragte Expertenkommission, hat seine Arbeit abgeschlossen. Bericht und Handlungsempfehlungen liegen vor und wurden der Landesregierung vor Kurzem übergeben.

Der Kulturkonvent sieht die Landesregierung in der besonderen Verantwortung, den Kulturetat angemessen auszustatten, um so den Fortbestand der Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts zu sichern.

Statt die erarbeiteten Empfehlungen des Kulturkonvents umzusetzen, und den Kulturetat zu erhöhen, um die derzeitige Kulturlandschaft zu erhalten, soll dieser nun sogar drastisch gekürzt werden. Dies hätte verheerende Folgen für die Kultur Sachsen-Anhalts.

Wir sind nicht bereit, diesen Kulturabbau zu akzeptieren und stellen uns den Plänen der Landesregierung mit einem gemeinsamen Aufruf entgegen:

5vor12

„5 vor 12“ – Kulturabbau in Sachsen-Anhalt verhindern!

Öffentliche Kundgebungen finden landesweit am Dienstag, 21. Mai 2013, statt. Die Abschlusskundgebung ist für den gleichen Tag in Halle/Saale geplant.

Mit Ihrer Teilnahme bzw. Ihrer Unterschrift treten auch Sie für den Erhalt der gefährdeten Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt ein!

Alle weiteren Informationen sind unter www.5v12.org nachzulesen. Die Seite, die auch eine Unterschriftenliste enthält, wird ständig aktualisiert.

“5 vor 12” ist eine Gemeinschaftsaktion folgender Verbände:

Deutscher Bühnenverein Landesverband Ost
Deutsche Orchestervereinigung
Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger
Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.
ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V.
Landesmusikrat Sachsen-Anhalt
Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Kategorien

Archive